Erzähl- und Meditationsabende


NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU

 

Warum Erzähl- und Meditationsabende?

 

Hier eine kleine Geschichte dazu, warum wir Menschen die Stille suchen sollten und meditieren wichtig ist:

 

Zu einem Mönch kamen eines Tages mehrere Menschen aus dem westlichen Teil der Welt, die ihn fragten: "Welchen Sinn siehst du in der Stille und in der Meditation?" Der Mönch war gerade mit dem Schöpfen von Wasser aus einer tiefen Zisterne beschäftigt. Lächelnd antwortete er seinen Besuchern: "Schaut in die Zisterne! Was seht ihr?" Die Besucher blickten in die tiefe Zisterne. "Wir sehen nichts." Nach einer kurzen Weile forderte der Mönch sie wieder auf: "Schaut in die Zisterne! Was seht ihr?" Die Menschen blickten erneut hinein. "Ja, jetzt sehen wir uns selber!" Der Mönch sprach: "Schaut, als ich vorher Wasser schöpfte, war das Wasser unruhig. Jetzt ist das Wasser ruhig. Das ist die Erfahrung der Stille. Man sieht sich selber! Und nun wartet noch eine Weile." 

Nach einiger Zeit sagte der Mönch: "Schaut jetzt in den Brunnen. Was seht ihr?" Die Menschen schauten hinunter: "Nun sehen wir die Steine auf dem Grund des Brunnens." Da erklärte der Mönch: "Das ist die Erfahrung der Stille und der Meditation. Wenn man lange genug wartet, sieht man den Grund aller Dinge."

(Verfasser unbekannt)

 

I like to be myself - Ich mag es ICH SELBST zu sein. Du auch?

Durch Achtsamkeit entwickeln wir Aufmerksamkeit. Wir lernen durch regelmäßige Meditation, das Unwesentliche vom Wesentlichen zu unterscheiden und wir entwickeln auch ein klareres Sehen und können unserer inneren Weisheit besser zuhören. Wir lernen im Hier und Jetzt zu sein, jeden Augenblick unseres Lebens bewusst wahrzunehmen.

 

Mehr dazu kannst du bei meinen Erzähl- und Meditationsabenden erfahren und einen Beginn für dein inneres Wachstum starten.

 

Lass dich von mir ein klein wenig in die zauberhafte Welt der Geschichten, der Stille und der Meditation entführen.

 

Energieausgleich: Eine freiwillige Spende ist willkommen

 

Zeit: ab September jeden Dnnerstag, von 18.30 bis 20.00 Uhr