· 

Raus aus der Essensfalle

Manchmal essen wir, obwohl wir überhaupt keinen richtigen Hunger haben. …. Aber auf was haben wir dann Hunger, wenn es nicht unser Magen ist, der knurrt und nach Nahrung verlangt?🍎
Diese Frage war für mich eine der wichtigsten Erkenntnisse auf meinem Weg raus aus der Essensfalle. Zu erkennen nach was ich eigentlich wirklich Hunger hatte.🙄

👉War es der Hunger nach Liebe?
👉War es der Hunger nach Zuneigung? ...
👉War es der Hunger nach Geborgenheit?
👉War es der Hunger dazu zu gehören und gesehen zu werden?
👉War es der Hunger um mich nicht einsam zu fühlen?
👉War es der Hunger um die Angst vor Zurückweisung nicht zu spüren? ….🤔

Es gibt so viele Gefühle, die unser Ego nicht spüren möchte und um diesen Schmerz ja nicht zu fühlen, kompensieren wir mit leckerem Essen, Heißhungerattacken und und und…🙄
Zu erkennen, was für Gefühle da an die Oberfläche wollten, war oft nicht einfach, doch als ich anfing meinem Körper zuzuhören, wurde mein Blick nach innen klarer. Ich konnte vieles erkennen, verstehen und gehen lassen. Ich wurde immer ehrlicher zu mir selber und habe mich oft gefragt:

👉Habe ich wirklich Hunger?
👉Brauche ich das jetzt?
👉Was für ein Gefühl steht dahinter?
👉Wie fühlt es sich an, wenn ich das jetzt esse? „Ich blieb in diesem Augenblick ganz bei mir“. 🤗

Ich ließ meine unterdrückten Gefühle an die Oberfläche kommen, spürte sehr genau hin, was sie mir zu sagen hatten. Und erinnerte mich auch an diesen tollen Spruch:

"Mache es wie eine ANANAS🍍🍍
Steh aufrecht, trage eine Krone
und sei von Innen zuckersüß".

!!! Da verstand ich, dann brauche ich mir die Süße von Außen nicht zu holen!! 🍍🍍
Ich habe erkannt, dass Essen meinen Hunger nach meinen Sehnsüchten (oder vermeiden der Angst) nicht stillt. Da sind andere Schritte nötig, die oft nicht einfach waren, aber sie haben mein Leben verändert und erleichtert. 🤗😍💖💯
Bist auch du bereit? Ich kann dich dabei unterstützen auf deiner Reise zu dir😍❤️ 💎

Kommentar schreiben

Kommentare: 0